Kursinformationen

_R1A4502

Kursinformationen

  • Das Dhammacari-Vipassana Meditationszentrum ist ganzjährig und durchgehend geöffnet (inklusive aller kirchlichen und gesetzlichen Feiertage). Es kann jederzeit mit einem Kurs begonnen werden, soweit ein Platz verfügbar ist.
  • Bitte fragen Sie Ihre gewünschten Kursdaten bei uns per E-Mail an.
  • Die verbindliche Kursanmeldung erfolgt ebenfalls über E-Mail (siehe Kontakt/Anmeldung).

Kursangebot

KursDauerKurzbeschreibungDetails

Grundkurs
(Beginn jederzeit möglich)

15 TageDer Kurs steht allen Interessierten offen, die zum ersten Mal die Vipassana Meditation in der Tradition des Höchst Ehrw.  Ajahn Tong ausüben möchten. Er dauert 13 Tage plus jeweils einen Anreise- und Abreisetag.Info 1
Retreat
(Beginn jederzeit möglich)
12 TageEin 10-Tages-Retreat wird für diejenigen angeboten, die bereits einen Grundkurs abgeschlossen haben. Bitte zusätzlich An- und Abreisetag mit einplanen.Info 1
Sommerkurs in der Benediktinerabtei Scheyern12 – 15 Tage

Jedes Jahr im August werden Khun Thanat Chindaporn und Khun Kathryn Johnston-Chindaporn für diesen Kurs eingeladen und stehen zusammen mit Hildegard Huber als Lehrer für Grundkurs oder Retreat zur Verfügung.

Anmerkung: Aufgrund der weltweiten Reisebeschränkung und dem geschwächten Gesundheitszustand von Khun Thanat Chindaporn wird das Lehrerpaar aus Chomtong in diesem Jahr nicht anreisen.

Download Flyer Scheyern

Info 2
Alltagsreatreat
(Beginn jederzeit möglich)
8 – 12 WochenMeditierende werden von unserer Lehrerin Hildegard Huber im Alltag über mehrere Wochen in ihrer Meditationspraxis begleitet. Für den Kursabschluss werden 2-4 Anwesenheitstage vor Ort im Meditationszentrum angesetzt.Info 3
Einzelne Meditationstage Es ist möglich, unabhängig von einem Grundkurs oder einem Retreat, für einige Tage zum Praktizieren ins Meditationszentrum zu kommen. Da wir den Anmeldungen für Grundkurs und Retreat aber Vorrang einräumen, werden Plätze für einzelne Meditationstage nur kurzfristig vergeben. 

Tagesablauf

Unsere Meditationskurse sind Intensivkurse, in denen der Fokus allein auf die Praxis gelegt wird. Der Tag besteht im Wesentlichen aus:

  • den einzelnen Meditationseinheiten
  • einem täglichen Report mit der Lehrerin/dem Lehrer
  • einer Stunde Arbeitsmeditation
  • den Mahlzeiten

Praktiziert werden kann auf den Zimmern, in der Meditationshalle und im Außenbereich. Zwischen den einzelnen Meditationseinheiten können Pausen gemacht werden, es bleibt allerdings keine Zeit, um Freizeitaktivitäten nachzugehen.

Haftungsausschluss

Der „Dhammacari Vipassana-Meditationszentrum gem. e. V.“ ebenso wie die Meditationslehrerin und alle freiwilligen Helfer übernehmen für physische und psychische Schädigungen, die bei der Teilnahme an einem der Kurse auftreten können, keine Haftung.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der/die Meditationslehrer/in und der Dhammacari Vipassana Meditationszentrum e. V. übernehmen keine Haftung insofern es sich nicht um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit oder Verletzung von Körper, Gesundheit oder Leben handelt.

Termine 2020 – 21

ÖffnungszeitenLehrer/inDetails
1. Juni – 13. August 2020

Hildegard Huber

Info 1
18.  August  – 1. September 2020
Kurs im Kloster Scheyern

Kurszeit in der Benediktinerabtei Scheyern unter der Leitung von Hildegard Huber

Info 2
5. September –
10. November 2020
Hildegard HuberInfo 1
        11. November – 6..Dezember 2020Kurszeit mit Gastlehrer Ehrwürdiger Phrakhrubhavanabidhan Ajahn OferInfo 1
7. Dezember 2020 –
13. August 2021
Kurszeit mit Hildegard Huber
(Änderungen durch Einladung von Gastlehrern vorbehalten)
Info 1
Jederzeit: AlltagsretreatHildegard HuberInfo 3

Bitte mitbringen

  • Bequeme weiße Kleidung („klösterlich“, nicht zu eng anliegend, nicht transparent, Schultern und Knie sollten bedeckt sein)
  • Wecker, Digitaltimer (Mobiltelefone und andere Kommunikationsgeräte müssen während des Kurses bei der Hausleitung hinterlegt werden)
  • Hausschuhe
  • Handtücher
  • Bettwäsche (Laken, Bettbezug, Kissenbezug), bitte keinen Schlafsack!
  • Thermoskanne
  • Schnittblumen für den Altar bzw. die Eröffnungszeremonie (am besten mit weißer oder heller Blütenfarbe)
  • Schuhe und Kleidung für die Arbeitsmeditation im Freien

Es gibt keine Möglichkeit das Dana per EC- oder Kreditkarte zu geben, bitte deshalb auch Bargeld mitbringen.

Dana

Die Kursteilnahme erfolgt vollständig auf Danabasis. (die Übersetzung mit „Spende“ für das Wort „Dana“ trifft nicht die Tiefe der Bedeutung) Wir verzichten bewußt auf eine Empfehlung für die Höhe des Dana, um allen Interessierten die Teilnahme am Kurs zu ermöglichen.

Dies entspricht der buddhistischen Tradition, nach welcher der Wert der Lehre nicht pauschal bemessen werden kann.

Geben und Großzügigkeit sind aktive Aspekte einer spirituellen Praxis. Sie helfen, die Lehre zu erhalten und sie für jeden zugänglich zu machen.
Es gibt keine Möglichkeit das Dana per EC- oder Kreditkarte zu geben, bitte deshalb Bargeld mitbringen.

„Dana“ bedeutet Gabe und Großzügigkeit.
Es umfasst die Unterstützung derjenigen, die uneigennützig und offen ihre Zeit und ihr Wissen zur Verfügung stellen, um den Pfad von Ruhe, Einsicht und mitfühlendem Handeln zu lehren.
Dana ist eine Form der Danksagung: ein spontanes, dankbares Darbringen, das aus Wertschätzung für das Erhaltene entspringt.
Solche Großzügigkeit kann nicht erzwungen werden.
Sie öffnet sich einfach, wenn der Baum der Achtsamkeit erblüht und schließlich Früchte trägt.


Bankverbindung

Dhammacari Vipassana Meditationszentrum e.V
Sparkasse Erding-Dorfen
IBAN: DE74700519950010183903
SWIFT-BIC: BYLADEM1ERD



Spende mit Sofort